Tag: Januar 3, 2021

Grömitz im Corona-Sommer. Es war so schön!

Wieder Menorca wie geplant? Österreich? Vielleicht mal Griechenland? Nein. Ehrlich gesagt waren wir Anfang Juli froh, dass wir überhaupt in den Urlaub fahren konnten. Als sich im Juni abzeichnete, dass irgendeine Art von Urlaub vielleicht doch noch machbar sein wird, hab ich einfach dort etwas gebucht, wo wir sowieso ständig hinfahren: Grömitz. Diesmal kein Hotel,  sondern eine Ferienwohnung mit Selbstversorgung. Lieber auf Nummer sicher gehen. Zwei nette Zimmer, Küche, Bad – und mit Trampolin im Garten. Auf kochen, abwaschen und putzen habe ich zwar im Urlaub überhaupt keine Lust – aber draußen sitzen beim Bäcker zum Frühstücken oder eine Pizza holen geht ja auch. Und die Entscheidung war genau richtig. Nach all den Monaten Zuhause, dem Lockdown, zerrieben zwischen Homeoffice und Homeschooling. Am Ende knapp am Rande des Nervenzusammenbruchs. Endlich wieder am Strand zu sein, am Meer, ohne die ständigen Verpflichtungen und Termine, war wirklich schön.       Und die Leichtigkeit war eigentlich schon direkt am ersten Tag da. War ja auch alles vertraut: Grömitz sowieso, und in unserer Unterkunft hatten wir schon zweimal …