Alle Artikel mit dem Schlagwort: Berlin

Scandic am
Potsdamer Platz – plus Ausflugtipps

Als idealen Ausgangspunkt für unseren Berlin-Besuch haben wir diesmal nach einem netten Hotel am Potsdamer Platz gesucht. Die Wahl fiel auf das Scandic: Preis, Lage, Kinderfreundlichkeit – schien alles zu passen. Das Hotel einer skandinavischen Kette ist im cleanen Ikea-Style eingerichtet, viel Weiß also und Elche an jeder Ecke. Das Zimmer war geräumig und hübsch, mit Holzfußboden und sehr bequemen Betten. Das Spielzimmer Auf der dritten Etage – neben dem Frühstücksrestaurant – befindet sich ein Spielzimmer für Kinder. Und da hat einer mitgedacht: Fernseher und Playstation stehen in einem Schrank, der von einem Mitarbeiter aufgeschlossen werden muss.   Das Frühstücksbuffet Die Auswahl morgens ist riesig. An verschiedenen Stationen und Themenbereichen wird eigentlich alles geboten, was zu einem ausgiebigen Frühstück gehört. Mit vielen frischen Produkten und keinen Plastikverpackungen. Sehr süß: Auf einem kleinen Kinderbuffet mit eigenem Kindergeschirr konnten die Kleinen sich selbst bedienen bei Waffeln, Würstchen, Frikadellen, Grütze und Co.   Wir haben natürlich nicht nur das Hotel genossen, sondern auch einige schöne Dinge unternommen. Hier kommen fünf Tipps von uns für Unternehmungen mit Kindern rund …

Berlin, ick liebe dir:
Novotel am Tiergarten

Acht Jahre – ein perfektes Alter, um zum ersten Mal den Boden der Hauptstadt zu betreten! So haben wir uns im vergangenen November für ein paar Tage aufgemacht ins aufregende Berlin. Mein Anspruch an das Hotel: Zentral, aber ruhig. Fündig geworden bin ich beim Novotel Berlin am Tiergarten. Die Lage: nah an der S-Bahn, aber dennoch recht ruhig gegenüber dem Tiergarten gelegen. Wir haben ein Familienzimmer gebucht, das mit einem Doppelbett und einer Schlafcouch geräumig und gemütlich war. Aus dem Fenster konnten wir auf die S-Bahn-Gleise schauen (gehört haben wir durch die gut isolierten Scheiben nichts), und mein Sohn ist morgens aus dem Bett gesprungen und hat fasziniert die ein- und ausfahrenden S-Bahnen beobachtet. Das 4-Sterne-Hotel wirbt explizit mit Familienfreundlichkeit – beim Einchecken gibt es ein kleines Geschenk und im Erdgeschoss können sich die Kinder im Spielzimmer mit unter anderem einer XBox die Zeit vertreiben. Das Frühstück war auch gut, alles da und vielfältig. Besonders schön: Der Blick auf die Straße des 17. Juni. Dort findet- direkt vor dem Hotel – jeden Samstag und Sonntag …