Kreuzfahrt Magazin
Schreibe einen Kommentar

Lesestoff für Kreuzfahrt-Fans

Eine Zeitschrift aus Hamburg über Schiffsreisen? Nehm ich! Die zwei Ausgaben von „Kreuzfahrt Hamburg“, die bereits 2015 und 2016 im Morgenpost Verlag veröffentlicht wurden, sind irgendwie an mir vorbeigegangen. Umso gespannter war ich auf das Heft.

Die 85 Seiten wurden in Kooperation mit dem Kreuzfahrt-Experten Oliver P. Mueller realisiert, der unter anderem das Buch „Kreuzfahrtträume – Die Kreuzfahrtbibel“ veröffentlichte. Die Themen im Heft (Preis 4,95 Euro): Reisereportagen, Schiffs-News und Tipps rund um den Hamburger Hafen. So begleiten die Leser per Erfahrungsbericht eine Fahrt auf der Norwegian Getaway und die Taufe der AidaPerla. Die Artikel: interessant! Und wie es sich für eine Zeitschrift über Schiffe und das Meer gehört, mit tollen Fotos bebildert. Beim Bericht über die AidaPerla, der auch die Taufe Ende Juni thematisiert, wäre es allerdings schön gewesen, wenn zumindest in einem Nebensatz der missglückte First Try (die Champagnerflasche ist beim ersten Mal nicht zu Bruch gegangen) erwähnt worden wäre. Denn die Taufe haben viele Kreuzfahrtfans – so wie ich auch – per Live-Stream verfolgt und somit das Malheur noch im Gedächtnis. Die Taufe war doch trotzdem toll…

Die neuen Schiffe

Schön der Überblick über „Die neuen Schiffe 2018“ samt Fotos (einige kannte ich noch gar nicht) und toll der Bericht über Hamburgs neuen Mega-Liner, die MSC Meraviglia. Für das größte Schiff, das je von einem europäischen Kreuzfahrtunternehmen gebaut wurde, können zehn Schiffsbesichtigungen gewonnen werden.

Nicht gebraucht hätte ich den Bericht über die Elphi, der sich irgendwie so las, als sei sie noch gar nicht fertig gestellt, und verwirrend waren auch einige Anzeigen, die mit Aktivitäten auf den „Cruise Days“ (hier gehts zu meinen Fotos) warben. Die haben vor Erscheinen des Heftes aber schon stattgefunden.

Weltreise mit Aida

Auch die viermonatige Weltreise der AidaAura, die am 8. Oktober startet, wird thematisiert – toll aufbereitet mit einer Weltkarte und den einzelnen Stationen. Hier hätte ich mich noch über einen zusätzlichen Bericht gefreut, vielleicht ein Interview mit einem Kreuzfahrer, der die Reise gebucht hat etc. Denn das Thema Weltreise per Schiff ist einfach mal richtig spannend. Interessant sind die Gastro-Tipps für die Hafencity, unterteilt nach Rubriken wie „Für Mittagesser“ und „Das gemütliche Abendbrot“. 

Gastro-Tipps für die Hafencity

Fazit: Insgesamt soll das Heft – so heißt es im Editorial – „Lust auf diese tolle Art zu reisen machen“. Und das ist auch gelungen. Noch mehr Tiefgang (haha) und ein paar zusätzliche  Erfahrungsbereichte und Interviews (vielleicht auch mit Promis, die Kreuzfahrten lieben), hätte ich mir allerdings gewünscht. Alleine für die Fotos aber lohnt es sich, das Fernweh ist schon wieder geweckt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.