Hamburg Kreuzfahrt, Reise
Kommentare 1

Blauer Hafen – und da fehlt doch was

Was war das nur mal wieder für ein Hamburger Schiet-Wetter: Den ganzen Samstag hat es geregnet, und dabei hatten wir uns so gefreut, entspannt Schiffe zu kucken. Aber okay, dann warten wir halt bis Sonntag, dachten wir uns. Doch, jeeeyh, gegen Abend hörte der Regen auf und ab gings Richtung Auslaufparade! Als wir am Baumwall ausstiegen, erwartete uns schon die AidaPrima – ein Gänsehaut-Moment, weil wir sechs Wochen zuvor noch mit ihr auf der Metropolen-Tour unterwegs waren. Hach…

Da ist sie! AidaPrima führte die Auslaufparade an

Begleitet wurden sie und die anderen Schiffe von einem beeindruckenden Feuerwerk. Der „Blue Port“, bei dem Künstler Michael Batz den Hafen in blauem Licht erstrahlen lässt, tat sein Übriges und schuf eine ganz besondere Stimmung.

Insgesamt sechs Schiffe sollten es sein bei der Auslaufparade, und neugierig haben wir auf MeinSchiff 3 gewartet. Und gewartet…und gewartet. Vielen ist aber gar nicht aufgefallen, dass sie nicht dabei war, da sich – wie wir später erfuhren – eine Leine in der Schiffsschraube verfangen hatte und sie erst am nächsten Tag auslaufen konnte. Schade! Es war aber trotzdem ein toller Abend. Die Rückfahrt gestaltete sich wie erwartet etwas schwierig, da viele Leute direkt nach der Auflaufparade die Heimreise antraten. Letzlich sind wir dann lieber etwas gelaufen und haben die S-Bahn ab der Station Stadthausbrücke genommen.

Am Sonntag sind wir dann bei strahlendem Sonnenschein noch mal die ganzen Stände abgegangen.

Auch in der Aida Urlaubswelt an der Kehrwiederspitze haben wir vorbeigeschaut. Witzig: Es konnte eine Verandakabine begangen werden, die dort originalgetreu (allerdings ohne Badezimmer) nachgebaut wurde.

Mein Sohn hat sich über all das gefreut, was ihm in die Hand gedrückt wurde

Das Kind läuft Werbung

Auf dem Vorplatz der Elbphilharmonie wurden Mitschnitte aus der Eröffnungssaison gezeigt

Fazit: Es waren tolle Cruise Days! 2019 sind wir auf jeden Fall wieder mit dabei…

1 Kommentare

  1. Super die Impressionen von dem Cruise Day! So hat man einen Überblick von all dem,
    was man nicht live erleben konnte!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.